Haustiere

 

Liebe Haustierbesitzer,

Wir selbst lieben Tiere und haben Katzen, die allerdings striktes Gästehausverbot haben. Nicht in jedem Haus sind Haustiere willkommen. Wir haben uns entschlossen, prinzipiell Haustiere zu erlauben, diese müssen aber bereits bei einer Anfrage angemeldet werden.

 

Zudem gibt es Spielregeln, vor allem für Hundehalter, um den reibungslosen Aufenthalt aller Gäste zu gewährleisten:

 

  • Die Tiere müssen sich benehmen und ruhig verhalten können.
  • Außerhalb der Wohnung darf das Tier nicht ohne Aufsicht gelassen werden, es gilt Leinen- oder Maulkorbpflicht.
  • Sie sind selbst für die Reinigung von Verschmutzungen in unserm Garten und der Umgebung verantwortlich („Sackerl für´s Gackerl“), ebenso für etwaige Beschädigungen oder Verletzungen.
  • Wir bitten um Verständnis, dass Hunde nur bis auf Widerruf am Badeplatz (Akzeptanz der anderen Gäste) erlaubt sind. 

 

Wir behalten uns vor gegebenenfalls einen Zuschlag zur Endreinigung zu verlangen.

Der Hundetarif beträgt 2, Euro pro Nacht (ohne Futter)

 

 

 

Immer wieder werden wir auch gefragt, wie die ortsübliche Handhabung für Hundehalter aussieht. Hier ergänzen wir gerne mit dem Auszug der „Information für die Hundehaltung“ vom Gemeindeamt Weyregg, das aber grundsätzlich auch an anderen Orten so zur Anwendung kommt:

 

 

…..für die Hundehaltung gelten folgende Vorschriften:

 

Hunde müssen an öffentlichen Orten im Ortsgebiet an der Leine oder mit Maulkorb geführt werden.

 

Wer einen Hund führt, muss die Exkremente des Hundes, welche dieser an eine öffentlichen Orten im Ortsgebiet hinterlassen hat, unverzügliche beseitigen und entsorgen.

 

Als Ortsgebiet gelten alle Straßenzüge innerhalb der Hinweiszeichen „Ortstafeln“ und „Ortsende“ und geschlossen bebaute Gebiete mit mindestens fünf Wohnhäusern.

Als öffentlicher Ort gilt ein Ort, der für jedermann frei oder unter gleichen Bedingungen zugänglich ist (Straßen, Wege, Plätze,……)

 

Der Hund ist so zu beaufsichtigen, zu verwahren oder zu führen, dass Menschen und Tiere durch den Hund nicht gefährdet werden.

Dass Menschen und Tiere nicht über ein zumutbares Maß hinaus belästigt werden.

Dass er an öffentlichen Orten oder auf fremden Grundstücken (Wiesen, Gärten,….) nicht unbeaufsichtigt herumlaufen kann.

Reservierungsanfrage
Ihr Name:
E-Mail:
Telefon:
Aufenthaltsdauer:
Anzahl der Personen:
Ankunft:
Kommentar:

Social Media: